Fachstelle Familien der Nordkirche

Familienbezogene Erwachsenenbildung

Wir – das Netzwerk Familien, alle gesamtkirchlich tätigen Institutionen und Einrichtungen, die mit und für Familien arbeiten, treten für ein offenes, weites Familienbild ein.

Wo Menschen verbindlich und verlässlich Verantwortung füreinander übernehmen, in einer Kleinfamilie mit einem oder zwei Elternteilen, in Patchwork Konstellationen, in gleichgeschlechtlichen Beziehungen mit Kindern, pflegebedürftigen Menschen, in Nachbarschaften und Wohngemeinschaften, findet familiales Leben statt.

Durch die Anforderungen des Arbeitsmarktes, der Mobilität und Flexibilität, der ständigen Veränderung der Lebenskontexte stehen Familien unter großem äußerem Druck. Dazu kommt der innere Druck, den Kindern einen optimalen Start für das Leben und in die Gesellschaft zu verschaffen. Familien brauchen Unterstützung und Förderung, damit ein verlässliches und dauerhaftes Lebenskonzept mit den Generationen gelingen kann.

In familienpolitischen Veranstaltungen in den drei Bundesländern unserer Nordkirche, in regelmäßigen Gesprächen mit Familienpolitiker_innen setzen wir uns für familiengerechte Veränderungen in unserer Gesellschaft ein. Nicht wirtschaftliche Zwänge sollen im Vordergrund gesellschaftlicher Entwicklung stehen, sondern Menschen mit ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten.

Familienzentren, Kirchengemeinden und Einrichtungen unterstützen wir durch Fortbildung und Kommunikation politischer und pädagogischer Themen. Auch die Umsetzung familienfreundlicher Konzepte wird begleitend unterstützt.